Close

Volker Heuwinkel zu Ergebnis der Bürgerbefragung: Bürgerwille ist deutlich

Zum Ergebnis der Bürgerbefragung zur Befahrbarkeit der Steege/Salzsiederstraße erklärt der CDU-Fraktionsvorsitzende und Bürgermeisterkandidat Volker Heuwinkel: „Das Ergebnis der abgegebenen Stimmen ist deutlich erkennbar – die Erreichbarkeit der Post und die Befahrbarkeit der Salzsiederstraße soll nach dem mehrheitlichen Willen der Befragten erhalten bleiben.“ Insgesamt hatten sich 1310 Bürgerinnen und Bürger an der Abstimmung online oder im […]

Mehr lesen

Die CDU Bad Salzuflen trauert um Heribert Leidl

Die CDU in Bad Salzuflen nimmt Abschied von Heribert Leidl, der im Alter von 93 Jahren in der vergangenen Woche verstorben ist. Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Volker Heuwinkel würdigte sein jahrzehntelanges Wirken und seinen persönlichen Einsatz für seine Mitmenschen in einem Kondolenzschreiben an die Familie: „Über 60 Jahre war Heribert Leidl nicht nur ein engagierter Streiter in […]

Mehr lesen

CDU Schötmar befürwortet Antrag zur Begastrasse

Die Asphaltierung der unteren Begastrasse steht am kommenden Donnerstag auf der Tagesordnung des Ortsausschusses Schötmar – die CDU Ortsunion Schötmar/Ehrsen-Breden stellt sich deutlich hinter diesen Antrag des Bürgervereins: „Wir mahnen bereits seit längerem die katastrophale Situation der unteren Begastrasse an“, so Ortsunionsvorsitzender Klaus-Peter Wind, der zugleich neu gewählter Vorsitzender des Ortsausschusses Schötmar ist. Deshalb werbe […]

Mehr lesen

CDU Bad Salzuflen Neujahrsempfang 2015: „Lippe 4.0 – ein optimistischer Blick in die Zukunft“

Miteinander reden, ein weiterhin ausgeglichener Haushalt und die Schaffung von Gewerbeflächen – das hat sich CDU-Bürgermeisterkandidat Volker Heuwinkel auf die Fahnen geschrieben. Auf dem Neujahrsempfang des CDU-Stadtverbands Bad Salzuflen blickte Heuwinkel vor rund neunzig geladenen Gästen zurück auf ein Jahr, das „kein leichtes war“ – nicht nur welt- sondern auch kommunalpolitisch. Ein Einbruch der Gewerbesteuereinnahmen, […]

Mehr lesen