Close

5. November 2018

Endlich durchgeführt: Maßnahmen an der Herforder Straße zeigen Wirkung

Die von der CDU-Ratsfraktion wiederholt eingeforderten Maßnahmen zeigen Wirkung: Nach entsprechender Beschilderung wurden gestern an der Herforder Straße erstmals verkehrswidrige geparkte Fahrzeuge abgeschleppt: „Die Situation an der Herforder Straße war zu den Veranstaltungstagen schon immer prekär für Anlieger und alle anderen Verkehrsteilnehmer. Durch die Bauarbeiten im Gröchteweg und auf der Salzufler Straße in Herford hat sich das noch einmal verschärft“, so Volker Heuwinkel, Vorsitzender der Ratsfraktion. Seine Fraktion lobe ausdrücklich die Verwaltung für ihr Vorgehen: „Hätte es statt am Samstag nur 24 Stunden später in der Siemensstraße gebrannt, wer weiß, ob die Rettungskräfte überhaupt durchgekommen wären.“

Während jedes ersten Sonntags im Monat habe sich die Herforder Straße stets in einen Groß-Parkplatz für die auf einem Privatgelände stattfindende Verkaufs-Veranstaltung verwandelt: „Seit Jahren hat die CDU-Ratsfraktion immer wieder darauf hingewiesen, dass die Anwohner über Gebühr belastet werden, teilweise ihre eigenen Grundstücke nicht mehr verlassen können“, so Heuwinkel. Man sei erfreut, dass nun endlich Maßnahmen ergriffen worden seien – auch wenn bedauerlich sei, dass „man den Bürgermeister offensichtlich erst zum Jagen tragen muss.“ Die CDU-Ratsfraktion werde die Situation weiter beobachten und hofft auch auf Einsicht bei den Besuchern der Veranstaltung: „Ein paar Schritte an der frischen Luft beispielsweise vom P6 bis zum Veranstaltungsgelände haben noch niemandem geschadet.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.