Close

6. November 2016

CDU-Fraktion: Ortsdurchfahrt Wüsten kann kommen – Endlich!

Einstimmig hat der Ortsausschuss Wüsten auf seiner jüngsten Sitzung die Verwaltung beauftragt, die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt Wüsten auf den Weg zu bringen, damit 2019 gebaut werden kann. „Dadurch kommen wir einen großen Schritt weiter in Richtung der Umsetzung, damit unsere Hauptstraße endlich sicherer für Fußgänger, Radfahrer und auch Autofahrer wird“, freut sich Sebastian Hokamp, CDU-Ratsmitglied und Vorsitzender des Ortsausschusses. „Die Neuplanung durch die Stadtverwaltung ermöglicht überhaupt erst einen Baubeginn durch Straßen.NRW in 2019.“ Seit Jahrzehnten hatte sich die CDU-Fraktion immer wieder für die Neugestaltung der Straße eingesetzt, „jetzt wollen wir im kommenden Jahr mit den Bürgerinnen und Bürgern in Wüsten endlich in die Umsetzung einsteigen“, so Hokamp.

Zum Hintergrund: Der Landesstraßenbaubetrieb Straßen.NRW hatte die Stadt um Stellungnahme gebeten, ob die mehr als 20 Jahre alte Entwurfsplanung aktualisiert werden könne. Dies sei Voraussetzung, damit die Ortsdurchfahrt im Planungs- und Bauprogramm für 2019 bleibe. „Hätte sich der Ortsausschuss jetzt nicht klar dafür ausgesprochen, wären wir in der Prioritätenliste wieder sehr weit nach unten gerutscht“. Die Gelder für die Planung durch das Tiefbauamt der Stadt (30 – 40.000 Euro) seien im Haushaltsplanentwurf für 2017 bereits vorsorglich eingestellt worden. Nach der Zustimmung durch den Ortsausschuss soll im Laufe des kommenden Jahres mit einem ersten Entwurf in eine Bürgerversammlung vor Ort gegangen werden. „Dazu kann ich dann nur alle Wüstenerinnen und Wüstener herzlich einladen, sich zu beteiligen. Nur gemeinsam können wir dafür sorgen, unseren Ortsteil noch lebenswerter und vor allem sicherer zu machen“, so Hokamp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.