Close

21. Oktober 2016

CDU-Fraktion trauert um Dr. Carl-Heinz Hoepke

Die CDU-Ratsfraktion trauert um Dr. Carl-Heinz Hoepke, der am Wochenende im Alter von 86 Jahren nach langer Krankheit verstorben ist. Dr. Carl-Heinz Hoepke war von 1979 bis 2004 Mitglied des Rates und seit 1984 bis zu seinem Ausscheiden stellvertretender Fraktionsvorsitzender. „Seine analytische, zurückhaltende Art wurde von alten wie jungen Fraktionsmitgliedern stets hoch geschätzt und sein Wort hatte nicht zuletzt aufgrund seiner vielen Kenntnisse in unserer Fraktion immer Gewicht“, beschreibt ihn CDU-Fraktionsvorsitzender Volker Heuwinkel. „Er brachte stets seinen Rat ein, ohne dabei belehren zu wollen und wirkte mit seiner Weise inspirierend für die nachfolgende Generation von Rats- und Fraktionsmitgliedern.“

Dr. Carl-Heinz Hoepke war während seiner Ratsmitgliedschaft in vielen Ausschüssen aktiv, darunter als Vorsitzender des Finanzausschusses (bis 1994), im Hauptausschuss (1984 bis 2004) und im Aufsichtsrat der Stadtwerke, in denen er von 1984 bis 1999 Mitglied war. Daneben nahm er Aufgaben im Kultur- und im Schulausschuss sowie in den Aufsichtsräten der SVG/SMG wie auch des Staatsbades wahr.

„Sein Engagement nach Ende seiner Ratstätigkeit verdient zusätzlich hohen Respekt – nicht zuletzt weil er auch mit Beharrlichkeit seiner Krankheit trotzte und sich stets weiterhin einbrachte und einmischte“, so Heuwinkel. Die CDU-Fraktion werde ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.