Close

11. August 2016

Beleuchtung zwischen Bega-Bad und Platanenstraße für mehr Sicherheit!

Der Weg vom Bega-Bad nach Schötmar oder zum Knonweg und umgekehrt ist eine beliebte Verbindung – Fußgänger, Spaziergänger und Radfahrer nutzen die kurzen Wege zwischen Schötmar, Werl-Aspe und Salzuflen. Von der Unterführung Lockhauser Straße bis zur Wegeverbindung Knonweg fehlen jedoch Beleuchtungskörper. Deshalb hat die CDU-Fraktion jetzt beantragt, die Verwaltung möge prüfen, wie schnell und mit welchen Kosten dort eine Beleuchtung angebracht werden kann.

„In den dunklen Herbst- und Wintermonaten ist der Weg genauso häufig genutzt, aber dann stockdunkel. Damit sind Fußgänger und Radfahrer gefährdet“, weiß CDU-Ratsmitglied Klaus-Peter Wind aus eigener Erfahrung. Deshalb wünscht sich die CDU-Ortsunion Schötmar/Ehrsen-Breden, für die er den Antrag in die Fraktion eingebracht hat, eine schnelle Lösung. „Wenn Haushaltsmittel für einen dauerhafte Installation in 2017 bereitgestellt werden müssen, gibt es vielleicht auch noch eine Lösung, die mithilfe einer provisorischen Baustraßenbeleuchtung schon für den kommenden Herbst und Winter Sicherheit schaffen kann“, hofft er. Der Antrag soll in der nächsten Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses behandelt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.