Close

25. August 2015

Sommertour mit Volker besuchte aktive evangelisch-lutherische Gemeinde

Erst 1892 erhielt die evangelisch-lutherische in Bad Salzuflen eine Kirche – die Erlöserkirche in der Martin-Luther-Straße war jetzt Ziel der vierten Station der Sommertour mit Bürgermeisterkandidat Volker Heuwinkel. Prädikant Ulrich Wenzel führte die knapp 25 Teilnehmer durch den Bau im Stil rheinischer Spätromantik und wusste detailreich über viele kleine und große Besonderheiten zu berichten. Wie etwa den Taufstein, der 1969 ein Geschenk der katholischen Liebfrauengemeinde war oder die von-Beckerath-Orgel, die nicht nur zu Gottesdiensten sondern auch bei zahlreichen Konzerten erklingt. Darüber hinaus erläuterte Wenzel das sehr abwechslungsreiche Gemeindeleben.

Die 3.547 Mitglieder zählende Kirchengemeinde engagiert sich nicht nur bei der Mission in Afrika und Indien, sondern auch vor Ort. „Initiativen wie „Mahlzeit“ oder auch der Bücherbasar, Gesprächskreise und vieles mehr sind wichtige Angebote in unserer lebendigen Stadt“, so Volker Heuwinkel, „ich freue mich, dass es in unseren Kirchengemeinden insgesamt ein vielfältiges Engagement und Möglichkeiten der Teilhabe gibt.“ Ein wichtiger Bestandteil der Gemeindearbeit ist auch die Ökumene und die beiden Partnerschaften mit Gemeinden in Äthiopien und Rostock. „Ehrenamtliche Arbeit zu stärken, ist mir ein Herzensanliegen“, sagte Bürgermeisterkandidat Volker Heuwinkel, „gerade die christlichen Werte sind heute notwendiger denn je, wie wir an den aktuellen Entwicklungen und Ereignissen feststellen können.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.