Close

26. Mai 2015

CDU-Fraktion will gemeinsam mit Stadtsportverband neuen „Pakt für den Sport“ auflegen

Der „Pakt für den Sport“ wurde 2009 zwischen Stadt und Stadtsportverband geschlossen, um den Sport in Bad Salzuflen weiterzuentwickeln und zu sichern. Das Vertragswerk mit klaren Aussagen pro Sportvereine war auf eine Laufzeit von 5 Jahren angelegt. Die CDU macht sich nun stark für eine Neuauflage des Paktes, um Planungssicherheit und Entwicklungschancen zu sichern.

Als erste Fraktion hat die CDU deshalb bereits Gespräche mit dem Stadtsportverband geführt – in sehr konstruktiver Atmosphäre: „Wir wollen gemeinsam den Vereinssport in Bad Salzuflen auch für die kommenden Jahre auf sichere Beine stellen“, so das Fazit des CDU-Bürgermeisterkandidaten und Fraktionsvorsitzenden Volker Heuwinkel. „Von der Kinder- und Jugendarbeit, dem Breiten- und Leistungssport bis hin zu ortsteilprägenden Veranstaltungen bilden die Sportvereine eine wichtige integrative Kraft für alle Teile Bad Salzuflens.“

Vor diesem Hintergrund werde man gemeinsam mit dem Stadtsportverband für die Vereine wichtige Fragen wie die Sportstättennutzungsgebühr, Sanierung und Ausbau von Sportplätzen sowie die Strukturen der Zusammenarbeit diskutieren und im zweiten Pakt für den Sport als Grundlage festschreiben. Ein wichtiges Anliegen ist für den Bürgermeisterkandidaten ist dabei auch die engere Verbindung mit der „Gesundheitsstadt Bad Salzuflen“: „Wir haben innerhalb Bad Salzuflens viele Möglichkeiten und müssen diese entsprechend noch besser vernetzen“, so Heuwinkel. Auch dazu stehe die CDU bereits in Gesprächen mit der Geschäftsführung der Staatsbad GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.